Frohe Weihnachten!


Wir stellen uns die große Frage….

Warum heißt es „Weihnachtsmann“?

Hörte es sich nicht besser an,
wenn es hieße „Weihnachtsfrau“?

Wir wissen es nicht ganz genau!

Auf jeden Fall fiel` es uns schwer,
käm´ da ’ne Frau mit Bart daher,

uns das Lachen zu verkneifen,
weil Frauen doch gewöhnlich keifen!

Erfreute es uns sowieso,
rief´ sie noch lauthals: „Ho Ho Ho“!

Man stelle sich vor, dann schwänge die Gute
während des Rufens auch noch ihre Rute.

Doch die Grenze zum guten Geschmack,
das wäre dann wohl der pralle Sack!

Nach dieser Analyse des Geschlechtes
und im Eifer des Gefechtes,

ergeben unsere Argumente dann:
Es kann nur heißen: „Weihnachtsmann“!

Liebe Gäste, liebes MB Team


Viele schimpfen über Weihnachten und meinen, es sei die stressigste Zeit im ganzen Jahr. Dabei sollten wir froh und dankbar sein, wenn sich unsere Sorgen auf das Aussuchen der richtigen Geschenke beschränken….

In diesem Sinne wünschen wir euch Allen ein bezauberndes Weihnachtsfest und den besten Rutsch eures Lebens ins neue Jahr 2012!

Eure

Isabel Maerz & Anna-Lena Blum

Tour-Revanche für Mannheim / Stuttgart


 

Hallo Ihr Lieben!

Leider hat die Anna-Lena eine schwere Grippe erwischt. Zudem hat die gute, deutsche Bundesbahn uns noch mit massiven Warnstreiks auf allen Gleisen der Nation einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht und wir konnten unsere Tour nach Mannheim und Stuttgart diese Woche nicht antreten.

Wir haben uns daher entschieden, die Tour einfach kurzfristig nächste Woche nachzuholen.

  • Am 01./02.03. kommen wir also nach Mannheim und sind dort wie immer gemeinsam und auch einzeln in unserem Hotel besuchbar.

 

  •  Am 03.03. möchten wir dann nach Stuttgart weiter ziehen und würden uns trotz Eures Karneval-Trubels über ein paar schöne Dates mit Euch freuen!

 

Küsschen,

Isabel

&

Anna-Lena

Mailto:info@mb-luxury-escorts.de

Tel: 0170 2202101

Isabel Maerz & Anna-Lena Blum „On Tour“


Hallo Ihr Lieben!

Isabel Maerz & Anna Lena Blum möchten endlich mal wieder ein paar gemeinsame Touren durch die deutschen Landen machen und wir würden uns riesig freuen, wenn ihr dabei seid!

  • Am 16./17.2. werden wir nach München reisen und dort gemeinsam oder einzeln in unserem Hotel besuchbar sein.
  • Am 18.02. möchten wir mit euch einen schönen Tag gemeinsam oder einzeln in Frankfurt „daten“.
  • Am 22.02. kommen wir nach Mannheim und sind ebenfalls zusammen oder einzeln besuchbar.
  • Am 23./24.2. freuen wir uns in Stuttgart auf tolle Duo- oder Einzeldates mit euch.

 

Wir wünschen uns eine sinnlich-erotische Zeit mit aufmerksam-charmanten Herren und freuen uns auf euch!

Küsschen,

Isabel Maerz

&

Anna-Lena Blum

Mailto:info@mb-luxury-escorts.de

Tel: 0170 2202101

Reiseplanung Januar 2011


Hallo Ihr Lieben!

 Ich hoffe Ihr seid alle super und zufrieden durch´s neue Jahr gerutscht! Ich freue mich riesig darüber, dass unsere Agentur MB LUXURY ESCORTS einen so tollen Start hingelegt und bereits so tolle Kritiken bekommen hat. Damit Ihr auch in Zukunft mit uns weiter und noch besser zufrieden sein werdet, bin ich leider gezwungen, meine Tourplanungen etwas einzuschränken. Ganz darauf verzichten möchte ich aber natürlich auch nicht und werde im Januar folgende Städte besuchen:

  • Am 19./20.1. reise ich nach Stuttgart. Dort bin ich wie immer einzeln in einem schönen besuchbar. Selbstverständlich könnt ihr mich dort auch gemeinsam mit unserer süßen Chiara Valé oder Valerie Moyet vernaschen, oder vielleicht mit allen beiden…?. J 

 

  • Am 21.1. möchte ich sehr gerne mal wieder ins schöne Städtchen Heidelberg reisen. Chiara und Valerie würden auch hierher auf besonderen Wunsch gerne zu „uns“ stoßen…

 

  • Am 26./27.1. mache ich noch eine kleine Tour nach Frankfurt. Dort würde ich mich über ein schönes Duo-Date mit Cassie Miró oder Sina Alina sehr freuen! Bin aber auch hier wie immer einzeln für Euch besuchbar!

 

Die neuen Kontaktdaten lauten:

Mailto:info@mb-luxury-escorts.de

Tel: 0170 2202101

Ich möchte darauf hinweisen, dass unser VIP-Gästen natürlich wie immer den Vorrang haben!

Ich freue mich auf tolle Dates mit Euch und/oder unseren Mädels!

Küsschen,

Eure Isabel

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch…!


Draußen im Wald ist Ruhe eingekehrt,

die Häuser und Christbäume sind festlich geschmückt

und es glitzern überall die Lichter…

 

Weihnachten ist endlich da!

 

Weihnachtsbäume glitzern, es duftet nach Glühwein,

Punsch, Plätzchen und Stollen. Ruhe kehrt ein in unserem Alltag

und in unseren Herzen…

 

 

Liebe Gäste!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches und freudenreiches Weihnachten mit vielen schönen Stunden und ein rauschendes Fest zum Jahreswechsel!

Viele schöne Ereignisse, Freude, Glück und Gesundheit sollen Sie und Ihre Liebsten durch das Jahr 2011 begleiten!

Ihre

Isabel Maerz

&

Anna-Lena Blum

Special Weihnachtstour mit Isabel Maerz und Anna Lena Blum


„Kommt der Nikolaus ins Haus, holt sein Knecht die Rute raus. Ist es nur der  Weihnachtsmann, muss der schon mal selber ran!“

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Leider haben wir Euch in den letzten Monaten ja doch ein wenig sträflich vernachlässigt, weil uns die intensiven Agenturvorbereitungen wirklich sehr vereinnahmt und beansprucht haben. Knecht Rubrecht hat seine Rute ja bereits wieder eingezogen und kann uns dafür nun jetzt nicht mehr den Hintern versohlen! Wir hoffen aber sehr, dass ihr uns diese, ausnahmsweise notwendige, Nachlässigkeit auch ohne seine Züchtigung noch einmal verzeihen könnt und möchten es mit unserer letzten Städtetour vor Weihnachten ein bisschen wieder gut machen!

  • Am 14.12. kommt Isabel nach Frankfurt und hat am Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr Zeit für ein himmlisches Vergnügen!

 

  • Am 15.12. fahren wir gemeinsam nach Mannheim und werden dort als Duo oder einzeln besuchbar sein.

 

  • Am 16./17.12. werden wir noch einmal nach Stuttgart reisen und sind dort ebenfalls gemeinsam oder auch einzeln für Euch in einem schönen Hotel besuchbar.

 

Wir freuen uns riesig auf ein paar nette Nikoläuse mit guten, strammen Ruten! 🙂

Küsschen,

Isabel Maerz & Anna-Lena Blum

Es ist vollbracht!!!


Auch wenn wir noch immer mit einigen kleineren, technischen und funktionalen Handicaps zu kämpfen haben, dürfen wir nun endlich und mit großen Glücksgefühlen verkünden, dass unsere neue und hoffentlich besondere Begleitagentur MB LUXURY ESCORTS ihre Pforten geöffnet hat und unsere Hompage: www.mb-luxury-escorts.de am 01.12.2010 online an den Start gegangen ist.

 

Es ist uns gelungen, mit viel Liebe und Sorgfalt für Sie bereits eine kleine, erlesene Auswahl wirklich umwerfender, junger Damen zu treffen, welche in jeglicher Hinsicht unsere Gedanken des gehobenen High-Class-Escorts teilen und diesen mit Ihnen gemeinsam erleben und ausleben möchten. Jedes Model auf unserer Homepage wurde von uns persönlich getroffen und ist nur deshalb bei uns gelistet, weil wir von ihm überzeugt sind!

 

Unsere exklusiven MB Ladies stellen sich vor:

 

Alexa Sarow: „Die wundervollsten Menschen sind doch diejenigen, die in keine Schublade passen.“

 

Ambra del Monte: „Du bist nicht perfekt, aber du bist perfekt du selbst. Das macht dich so liebenswert und wertvoll für  mich. „

 

Cassie Miró: „Die gefährlichste aller Sünden ist die Versuchung, MIR zu widerstehen…“

 

Chiara Valé: „Wenn Du meinen Mund küssen willst, musst du zuerst meine Seele berühren…“

 

Gracia Felucci: „Frauen haben Macht über Männer, deshalb würde ich nie tauschen wollen.“

 

Greta Anderson: „Eine Frau wird nicht als Frau geboren, sondern sie wird zu einer…“

 

Helena Skadi: „ Alles, was meine Seele durcheinanderschüttelt, ist für mich Glück.“

 

Lisa Krohnberg: „Romantik ist der Glamour, der den Staub des Alltags in  einen goldenen Schleier verwandelt…“

 

Lucia Veron: „Vieles auf der Welt wäre völlig uninteressant, wenn es nicht verboten wäre…“

 

Romy Savalle: „Wende Dein Gesicht der Sonne zu und es fallen die Schatten hinter Dich…“

 

Sophie Rosenfeld: „Die Frau ist das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt.“

 

Diese bezaubernden Ladies dürfen wir Ihnen mit Stolz bereits auf unserer Seite präsentieren. Jede einzelne dieser besonderen Persönlichkeiten ist ab sofort vermittelbar und freut sich darauf, Ihnen zum ersten Mal zu begegnen. Selbstverständlich werden in nächster Zeit noch einige, bereits ausgewählte Damen zu uns stoßen und wir hoffen und wünschen uns, dass wir in naher Zukunft noch viele tolle Frauen in unserem jungen Team begrüßen dürfen.

 

„Maerz & Blum „ stehen für Respekt, Achtung, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Individualität und Klasse gleichermaßen. Unsere Empfehlungen erhielten stets gute Referenzen und sie werden weiterhin zu unseren höchsten Prioritäten zählen.

 

Wir freuen uns auf Gäste mit dem Hang zu den schönsten Dingen des Lebens, die einen hohen Anspruch an ihre Mitmenschen und sich selber stellen und zauberhaft glückliche Momente und tolle Menschen zu schätzen wissen, wie den besten Wein in ihrem Keller! 🙂

 

 

Lassen Sie sich bitte nicht von den derzeitig noch ein paar vorhandenen, kleineren Funktionsmängeln beirren. Wir arbeiten unermüdlich daran und sind bemüht, diese in der nächsten Zeit erfolgreich zu beheben.

 

Kontaktieren Sie uns schon jetzt gerne über das aussagekräftige Kontaktformular auf unserer Hompage: www.mb-luxury-escorts.de

 

Oder rufen Sie uns einfach an unter der Handynummer: 0170/2202101.

 

Den Telefonservice, tägl. von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr, und Ihre persönliche Betreuung übernehmen  Judith, Dany und Mario.

 

Wir freuen uns auf Sie und sind ab sofort für Sie da!

 

 

Herzlichst,

 

Isabel Maerz

 

Anna-Lena Blum

Freies Zeitfenster in Frankfurt!!




Hallo Ihr Lieben!

Ich werde morgen,19.11., in Frankfurt sein und habe kurzfristig noch
ein freies Zeitfenster zwischen 15:00 und 18:00 Uhr erhalten. Wer Lust
hat, mir in diesem Zeitraum zu begegnen und mich in meinem Hotel zu
besuchen, kann mich unter meiner Telefonnummer: 0175/8177657 oder e-mail
adresse: www.isabel-maerz@gmx.de erreichen.

Über ein schönes Nachmittags-Date würde ich mich sehr freuen!:-)

Herzlichst,

Eure Isabel

Isabel im Urlaub!


Hallo Ihr Lieben!

Ich benötige eine kleine Stresspause und bin bis zum 24.10. im Urlaub. Telefonisch bin ich derzeit daher nur bedingt erreichbar. Ich bitte Euch, Buchungsanfragen möglichst schriftlich an mich zu stellen, denn ich werde bemüht sein, meine e-mails trotzdem zeitnah abzufragen.

Herzlichst,

Isabel

Reiseplanung für September


Hallo Ihr Lieben!

Seit ein paar Wochen laufen die Vorbereitungen für unsere neue Escort-Agentur auf Hochtouren. Ich habe es im August daher leider nicht geschafft, eine Städtetour auf die Beine zu stellen und finde, es wird mal langsam wieder Zeit!:-)

Am 1./2./3.9. möchte ich gerne  nach Frankfurt reisen.

Am 15./16.9. komme ich nach Stuttgart.

Am 17.9. werde ich einen Tag in Mannheim verbringen.

Außerhalb meiner Touren werde ich wie immer in und um die Regionen zwischen Osnabrück und Köln buchbar sein. Ich komme Euch gerne in Eurem Hotel besuchen oder organisiere die Hotelbuchung auch gerne bei individuellen Terminvereinbarungen.

Ich freue mich auf tolle Dates mit Euch!:-)

Eure Isabel

Achtung!

Unsere VIP- Gäste werden bei der Terminierung bevorzugt behandelt. Darum möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf die vielen Vorteile unserer VIP-Lounge hinweisen!

MAERZ und BLUM – Wir werden „EINS“!


 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Isabel Maerz: „Luxus fühlt sich weiblich an…“

 

Anna-Lena Blum: „Stil und Niveau zu besitzen, schließt nicht aus, verdorben und hemmungslos zu sein“

 

 

Liebe Gäste,

bis heute sind wir unserem Motto stets treu geblieben. Wir haben danach gefühlt, gelebt und mit Hingabe immer danach gehandelt. Nicht ganz ohne Stolz dürfen wir uns daher als zwei der erfolgreichsten Escortmodels betiteln, die der deutsche Erotikmarkt derzeit zu bieten hat.

Unsere enge Freundschaft, die uns sehr verbindet, unsere ehrliche Leidenschaft, die wir für diesen doch sehr besonderen und außergewöhnlichen Beruf miteinander teilen, die vielen wundervollen und oft hocherotischen Stunden, die wir bei unseren Duodates gemeinsam mit vielen von Euch verbringen durften, unser aufrichtiges Vertrauen zueinander, welches wir über diesen langen Zeitraum füreinander entwickelt und gefestigt haben und unsere übereinstimmende und unabänderliche Mission und Auffassung darüber, was den wahren „High-Class-Escort-Service“ ausmacht, haben uns bewegt, uns auf neues Terrain zu wagen und zu einer folgenschweren Entscheidung verholfen.

Wir haben uns entschlossen, gemeinsam eine Escort- und Begleitagentur zu gründen, die unseren Vorstellungen und Maßstäben in vollem Umfang entspricht.

Unsere Begleitagentur „MB LUXURY ESCORTS“ (MB steht für Maerz und Blum, oder eben

Maerz-Blum(e) 🙂 ) wird Ende des Jahres ihre Pforten öffnen.

Wir möchten damit unsere weitreichenden Erfahrungen, unseren guten Ruf und Bekanntheitsgrad, sowie unser umfassendes Know How nutzen und ausgesuchten jungen, hübschen, gebildeten und äußerst stil- und niveauvollen Damen die Möglichkeit bieten, den gehobenen und außergewöhnlichen Escortservice nach unserer Facon und natürlich in Eurem Sinne zu leben und zu erleben.

Uns ist bewusst, dass es im Escortbereich derzeit unglaublich viele Frauen und Agenturen gibt, aber nur sehr wenige sind damit erfolgreich und können sich am Markt behaupten. Sehr viele nennen sich „Escort“, aber mit dem Niveau und der Klasse, die wir uns für unsere Gäste wünschen, hat dies oft nur wenig zu tun.

Wir wissen aber, dass es tolle Frauen gibt. Diese für Euch zu finden ist nicht leicht, aber genau darin liegt unser Bestreben. Wir hoffen sehr, dass Euch unsere Entscheidung gefällt und freuen uns über jede gute Idee oder Empfehlung einer Dame, die vielleicht zu unserer 

MAERZ-BLUM (e)“ passen könnte!

 

Herzlichst,

Isabel Maerz

 Anna-Lena Blum 

Neues Duoshooting Anna-Lena und Isabel


Vor kurzem hatten Anna-Lena und ich ein sehr aufregendes Fotoshooting. Unsere neuen, gemeinsamen Bilder habe ich auf meiner Hompage für Euch gepostet.

Eure Isabel

Urlaubsfotos


Mehr Bilder von meinem schönen Türkeiurlaub findet Ihr auf meiner Homepage.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

 

Neues Passwort für meine private Gallerie


Ich habe noch ein paar neue Bilder in meine private Gallerie gepostet. Aus Sicherheits- und Diskretionsgründen habe ich das Passwort geändert. Der Zugang zu dieser Gallerie soll nur noch einem von mir ausgewählten Personenkreis zugänglich sein. Ich werde das neue Passwort nur noch ausschließlich an meine mir bekannten Gäste oder an Herren (und natürlich auch Damen) weitergeben, die ein ernstes Interesse haben, mich kennenzulernen und einen festen Termin mit mir vereinbaren möchten.

Das Passwort kann per e-mail bei mir erfragt werden. Meine Adresse lautet: isabel-maerz@gmx.de

Viel Spaß beim Stöbern!:-)

Küsschen,

Isabel

Neue Bilder in meiner Privaten Gallerie


Auf meiner Hompage www.isabelmaerz.com habe ich ein paar neue Bilder in meine private Gallerie gestellt, die ein lieber Gast von mir geschossen hat. Dieser Bereich ist passwortgeschützt. Das Passwort kann über meine e-mail adresse: isabel-maerz@gmx.de angefragt werden. Viel Spaß beim Stöbern!:-)

Februar 2009 von FC-Kavalier Kandinsky


„Isabel und der Spion, der sie liebte“ – Teil 3

Es gibt kein Morgen mehr

Hänschen-Klein hat seine Geheimmission schon längst vergessen, nur ich sinne noch danach, eine günstige Situation zu finden, Isabel weiter auszufragen. Doch sie macht es mir schwer. Mit lautem Schmatzen und Lecken bringt mich die süße Maus unheimlich schnell nahe an den “Point-Of-No-Return“. Ich breche ihr geiles Spiel ab und fordere Revanche ein. Ich springe aus dem Bett und ziehe sie an den Hüften an mich heran. Ihr Po befindet sich genau an der Ecke des Betts. Ihre Beine sind weit gespreizt. Ich tauche ab in das Glück zwischen ihren Beinen.

Zwei Piercings zieren ihr blitzeblank rasiertes Schatzkästchen. Ich küsse sie überall, dann ziehe ich die Blütenblätter auseinander; meine Zunge beginnt ihr geiles Spiel. Die sportliche Isabel ist schnell. Schnell feucht und geil. Sie mag es variantenreich und nass. Sie fordert mich auf, ihre Pussy anzuspucken und je geiler sie wird, desto deutlicher wird, dass sie auf dirty talk steht. Und sie mag Jungs die zupacken. Und das tue ich. Sie wird laut, sie atmet schwer und als ich erst einen und dann den zweiten Finger in ihr versenke, ist sie kaum zu halten. Das geile Stück will einen dritten Finger haben. Mit der Zunge penetriere ich ihren Kitzler, die Finger in ihr kümmern sich um den G-Punkt. Meine andere Hand drückt von außen auf ihren Schamhügel. Nach kurzer Zeit kommt Isabel unter lautem Schreien und heftigen Zuckungen. Der intensive Ausbruch ihrer Lust macht mich ergriffen.

Das geile Biest hat noch nicht genug. Sie hüpft aus dem Bett und kommt mit einem großen Dildo zurück. Da sie patschnass ist, kann sie das dicke Ding in einem Rutsch in sich versenken. Ich beginne mein Spiel mit der Zunge erneut. Isabel bewegt das Ding rein und raus. Von mir kriegt sie noch den Finger in den Po. Dann übernehme ich auch noch die Kontrolle über den Gummischwanz. Lustschreie, dirty talk, total geile Action. Isabel ist in voller Fahrt. Mehrmals zuckt sie wie verrückt. Fordert Pausen. Fordert mich auf weiterzumachen. Sie ist ganz außer sich. Noch selten habe ich eine so geile Frau erlebt, die in so kurzer Zeit mehrere Höhepunkte hat. Es ist phantastisch. Dann bittet sie mich, auf zu hören. Sie kann nicht mehr.
Die Frau hat Pfeffer im Hintern. Ohne Pause fällt sie über mich her. Sie knutscht mich wild und nass ab und reibt ihre Scham lustvoll an meinem kleinen Freud. Dann rutscht sie tiefer und verpasst mir ein Blaskonzert allererster Güte. Ich muss sie nach kurzer Zeit wieder bremsen. Ich frage sie, ob sie mir vertraut und mal etwas Abgefahrenes probieren will. Sie ist dabei. Wir springen beide aus dem Bett. Im Stehen nehme ich das 50-kg-Mäuschen und drehe sie an den Hüften herum. Ich lege mir ihre Oberschenkel auf die Schultern. Sie hängt mit dem Kopf nach unten und schnappt sich Hänschen-Klein mit ihrem Mund, während meine Zunge sogleich eine neue Attacke auf ihr Lustzentrum reitet.

Minutenlang hängt sie mit dem Kopf nach unten und bläst mir den Marsch, während ich ihre Mumu mit der Zunge und ihren Po mit dem Finger bearbeite. Die Stellung 69 im Stehen halte ich normal nicht lange durch. Diesmal ist es anders, aber kurz bevor ich vor Lust und Geilheit aus dem Gleichgewicht komme, werfe ich das süße geile Mädchen auf das Bett zurück.
Sie ahnt, was ich will. „Ja, fick mich jetzt richtig durch, Du geiler Hengst!“ Das kann sie haben. Da das Bett recht hoch ist, stelle ich mich auf den Boden, kommandiere sie auf die Knie, ziehe ihren Hintern wieder an das Eck des Bettes und dringe tief und fest in sie ein. Wir ficken uns her, als gebe es kein Morgen. Ich haue auf ihren Po. Sie benutzt dreckige Worte, gibt mir Tiernamen und schreit „Fester, Fester“ und meint damit sowohl das Hauen als auch meine Stöße. Minutenlang schreien und rammeln wir wie besessen. Dann drehe ich sie um und nehme sie erneut. Ihre Beine liegen über meinen Schultern. Ich nehme sie hart und fest. Denn genau so will sie es.

Isabel wird im Gegensatz zu mir nicht müde. Als meine Knie zu zittern beginnen, weiß ich nicht, ob es die Lust oder die Erschöpfung ist. Ich lege ich mich im Bett auf den Rücken. Isabel springt auf mich, wobei Hänschen-Klein sofort in ihr verschwindet. Mit einer Eleganz wie man sie nur an der spanischen Hof-Reitschule kennt, beginnt sie ihren Ritt. Meine Hände suchen Halt an ihren wundervollen Brüsten. Allzu bald ist der elegante Teil des Reitens vorbei und vergessen. Isabel muss auch Rodeo-Erfahrung gesammelt haben. Jedenfalls legt sie los, als wolle sie einen Titel im „all-american-bull-riding“ erringen. Mein kleiner Freund und ich werden gnadenlos von ihr durchgefickt. Mit urbrünstiger Gewalt halte ich sie an den Hüften und bohre meinen kleinen Freund immer wieder tief in die süße geile Reiterin hinein.

Dann kommt meine Kapitulation. Isabel genießt den Triumph. Sie sattelt ab, reißt mir den Conti herunter und holt sich den Saft. Ich liege auf dem Rücken. Fast bewusstlos vor Lust liegt mein Kopf zwischen zwei Kissen. Die Augen sind geschlossen. Mein ganzer Körper zittert und verkrampft sich zu einem einzigen Stück aus Fleisch und Knochen. Dann rollt die Erlösung mit der Urgewalt eines Tsunami auf mich zu. Ich habe selten einen so intensiven Abgang gehabt. Isabel bleibt „dran“ und holt sich jeden Tropfen. Mein Kopf ist in den Kissen vergraben. Ich zucke fast eine Minute lang und Isabel saugt weiter in der Hoffnung, die Quelle würde noch etwas hergeben. Lust, Gier, Sinnlichkeit und Emotionen in einem selten erlebten Ausmaß rauben mir fast den Verstand.

Als ich die Augen öffne, sehe ich Isabel mit leuchtend strahlenden Augen. Ihre Haare sind wild zerzaust; sie atmet schwer durch die Nase; der Mund ist geschlossen. In dem Augenblick ist sie für mich die schönste Frau der Welt. Sie schaut mich so süß und so geil an. Ihre grünen Augen blitzen keck. Sie öffnet den Mund und lässt mein Sperma ganz langsam aus dem Mund fließen. Es läuft über ihr Kinn und tropft auf ihren Busen. Dann beugt sie sich zu mir herab, küsst mich und gibt mir einen Teil der Sahne zurück. Den Rest schluckt sie hinunter. Sie hat mich sehr glücklich und zufrieden gemacht.

Die Festung knacken

Während Isabel im Bad duscht, liege ich auf dem Bett. Sie hat es nicht verdient, dass ich sie ausspioniere. Und doch habe ich einen Job zu machen. In der nächsten Stunde muss ich zum Erfolg kommen. Ich probiere es mit mehr Alkohol. Als mögliche Angriffspunkte werde ich sämtliche Facetten menschlicher Triebe, Instinkte und Emotionen bedienen. Ich bin geschult in diesen Dingen. Es muss doch möglich sein, die Festung Isabel zu knacken und Informationen über ihr Unternehmen aus ihr heraus zu holen.

Sehr gerne nimmt Isabel einen weiteren Schluck aus dem Sektglas. Doch ich merke, dass sie nur wenig trinkt. Ich biete ihr hochprozentige Getränke aus der Bar an, doch sie will einfach nur Mineralwasser. Mist. Ich gehe nun selbst unter die Dusche. Die Nummer mit Isabel hat mich körperlich geschafft. Wir liegen auf dem Bett und kuscheln. Die beste Chance für einen Angriff.

Ich frage sie was sie mag und was sie ärgert. Sie mag Tiere, sie mag ihre Familie, sie mag Sex. Ob sie auch Autos mag, beantwortet sie mit „Ja schon, aber ich habe nur einen kleinen Flitzer, den ich vor zwei Jahren von meiner Patentante geschenkt bekam.“ Nein, nicht schon wieder die Tante! „Und was kannst Du gar nicht leiden, Isabel?“ Dumme und arrogante Leute mag sie überhaupt nicht. Neulich hätte sie beim Geburtstag ihrer Tante einen Arsch von Typen getroffen, den sie einfach nur dumm und arrogant fand. Ich bringe sie von der blöden Tante ab und frage sie nach ihrem Traumurlaubsziel. Vielleicht kriege ich sie über das Motiv Geld. Sie erzählt mir von Mauritius und einer tollen Reise dorthin … mit ihrer Patentante. In Gedanken habe ich die Tante jetzt schon zweimal erwürgt und dreimal erschossen.

Egal welche menschlichen Schwachpunkte ich anspreche, wie zum Beispiel Liebe, Hass, Neid, Gier oder Eifersucht, die süße Maus offenbart keine Schwäche. Immer wieder versuche ich aus verschiedenen Richtungen kommend auf ihre Firma einzuschwenken. Und immer wieder verlaufen meine Vorstöße im Sand. „Kann es sein, dass Du einen ganz tollen Beruf und einen Klasse-Job hast?“ Der Frontalangriff misslingt völlig, denn sie frägt mich mit einem supersüßen Lächeln „Kennst Du schon meine Lieblingsstellung?“

Okay Leute, ich bin Agent. Ein eiskalter Profi. Aber ich bin beileibe kein Supermann, der die Welt retten muss. Ich habe sie mir zeigen lassen, diese Stellung. Diese und noch ein paar andere. Am Ende liegen wir auf dem Bett. Ich auf dem Rücken in der Stellung 69. Isabel über mir. Hänschen-Klein der arme Kerl wird von ihrem süßen geilen Mund regelrecht heimgesucht. Sie leckt, saugt und bläst mit einer Hingabe, Kraft und Lust, dass mir erneut das Blech meterhoch wegfliegt. Diesmal gibt sie mir nicht einen Tropfen meiner Sahne zurück. Glücklich und erschöpft nehme ich sie in meine Arme. Meine Güte, was ist das für ein Freudenmädchen?

Beim After-Sex-Talk starte ich noch ein kleinen Versuch, über ihren Job etwas herauszubekommen, doch der endet erneut bei …wem? Richtig, die Tante hat sie damals auf das Stellenangebot aufmerksam gemacht. Und als Isabel anhebt zu erzählen, welchen Job die Tante hatte, gebe ich vor ins Bad zu müssen.

Isabel hält dicht und ist loyal zu ihrer Firma. Das ist sicher. Wir trinken noch ein Glas Sekt, dann zieht sich Isabel langsam und mit vielen Küssen für mich an. Wir umarmen und küssen uns immer wieder, aber irgendwann nimmt sie ihr Kuvert, ihr Geschenk und ihre Pralinen an sich. Sie freut sich sehr über die Geschenke und bedankt sich dafür mit einem langen süßen sinnlichen Kuss bei mir. Mit einem wehmütigen Blick sehe ich hinter ihr her. Ein letztes durch die Luft gepustetes Bussi. Die Tür fällt zu und Isabel ist weg. Ich bin alleine. Voller Dankbarkeit denke ich an sie. Eigentlich habe ich doch einen Klasse-Job. Oder nicht?

…Fortsetzung mit Teil 4 von 4 folgt

Kommunikation über MSN-Messenger


Ich habe einen Account im Windows Live Messenger angelegt. Meine Kontaktadresse lautet: isabel-maerz@gmx.de. Wer Lust hat, mit mir zu chatten wenn ich online bin, kann mich ab sofort über den MSN-Messenger anschreiben.

Eure Isabel

Das Interview


Hallo Isabel!

Frage: Jede Frau hat unterschiedliche Gründe, warum sie ins Escort- Geschäft einsteigt.  Was  bedeutet Escort für Dich und warum machst du das?

Antwort: Ich habe eine solide Bankausbildung und ein Bankfachwirtstudium abgeschlossen und lange in diesem Beruf gearbeitet. Nebenbei habe ich allerdings auch immer wieder als Tänzerin, Stripperin oder im Escortbereich agiert. Erotik ist in meinen Augen etwas Wunderschönes und Sinnliches. Ich habe Sexualität nie, wie es in unserer Gesellschaft oft heute noch ist, als verwerflich oder als etwas Schlechtes, Anrüchiges gesehen. Erotik war immer und ist immer noch ein ganz wichtiger Faktor in meinem Leben. Ich bin glücklich, dass ich zur Zeit diese wichtige Seite in mir intensiv ausleben und mit anderen teilen kann. Es ist immer wieder ein schönes Gefühl, wenn ich nach einem prickelnden Date beim Abschied in ein zufriedenes und entspannt lächelndes Gesicht sehen darf…

Frage: Wie alt bist Du? Und in welchem Tierkreiszeichen wurdest Du geboren?

Antwort: Ich bin 36 Jahre alt und ein ECHTER „Emotion“-Krebs!!

Frage: Stimmt Dein Alter wirklich? Viele machen sich jünger, wie ist das bei Dir?

Antwort: Ich bin wirklich so alt und liebe jedes Jahr an mir. Ich frage mich sehr oft, was es für einen Sinn macht, dass sich so viele Frauen in diesem Gewerbe für deutlich jünger ausgeben, als sie wirklich sind. Ich denke, viele Agenturen nutzen dieses „Window-Dressing“ aus Marketing und Wettbewerb wirksamen Gründen, da sich diese Branche mittlerweile auf einem äußerst polypolistischen Markt behaupten muss. „Jung = knackig“ heißt die Devise. Und da wir alle wissen, dass die meisten Männer für optische Reize sehr empfänglich sind, lässt sich sicherlich der eine oder andere willige Herr durch gut retourchierte Fotos, mit sexy in Szene gesetzten „jungen“ Damen  einfacher auf die Seite locken und zu einer Buchung überzeugen, als wenn sie oft das wahre Alter der Dame verraten würden. Allerdings würde ich ja gerne einmal Mäuschen spielen, wenn der Gentleman endlich dem mit Spannung erwarteten, angeblich 25-jährigen Knackarsch die Tür öffnet und ihm plötzlich eine  optischgefühlte, eher 35-jährige und figurmäßig absolute „geht-gar-nicht-mehr-Wuchtbrumme“ vor ihm steht! Soll ja alles schon vorgekommen sein!!:-))

Ich bin eine Frau in den besten Jahren. Wobei ich dem Wort „BESTEN“  selbstbewußt doch noch eine sehr überdurchschnittliche Bedeutung beimessen möchte…! grins

Frage: Wie lange bist Du schon dabei?

Antwort: Als Independent treibe ich seit etwas über einem Jahr mein „Unwesen“!:-)

Frage: 1.Platz Miss Freiclub  2009 Niedersachsen, Nord und zum 2. Mal bester Dreier mit Anna- Lena. Wie erklärst Du Dir Deinen Erfolg?

Antwort: Ich freue mich riesig über diese Auszeichnungen und fühle mich wirklich sehr geschmeichelt! Woran mag das liegen? Hmm… Ich hoffe, es liegt an meiner lebendigen, natürlichen Art und vielleicht merkt man(n) mir ganz schnell an, dass ich einfach „ICH“ bin.

Frage: Du bist Independent Escort und bist in keiner  Agentur… Wo siehst Du Deine Vor-und  Nachteile?

Antwort: Meine Anfänge habe ich ebenfalls in einigen Agenturen gemacht. Teure Werbung, aufwendiges Marketing, Pflege der Homepage, das Führen von Telefonaten mit Gästen und Models, zeitintensives Casting und Fotoshootings, sowie Planung, Organisation und Vermittlung der Dates sind die alleinigen Aufgaben einer Agentur. Für diese Arbeit und die Vermittlung zahlt eine Escortdame eine Provision und sollte sich dann ausschließlich auf die Vorbereitung und Durchführung ihres vermittelten Dates konzentrieren können.

Als Independent-Escort agiere ich, wie der Name ja schon sagt, u-n-a-b-h-ä-n-g-i-g! Auch wenn ich die Kosten und die Verantwortung für die Publizierung von „Isabel Maerz“  alleine trage, bin ich frei! Und ich liebe meine Freiheit!!! Ich lasse mir nicht mehr nehmen, ganz persönlich per e-Mail auf nette und niveauvolle Anfragen, die mich ansprechen und neugierig machen, zu antworten oder telefonisch mit einem Gentleman zu kommunizieren, damit wir beide vorab schon ein gewisses Feeling für einander entwickeln können, ob wir uns auch wirklich kennenlernen möchten. Ich disponiere meine Dates ausschließlich in Abstimmung mit meinem Gast und kann somit meine Escort-Berufung auch optimal mit meinem Privatleben in Einklang bringen. Und das finde ich richtig toll!!

Frage: Würdest Du sagen, dass dieser Beruf für jede Frau geeignet ist, bzw. was muss man an  Eigenschaften mitbringen?

Antwort: „To escort“ bedeutet aus dem englischen übersetzt „begleiten“. Und jemanden zu begleiten heißt nach meiner Definition in erster Linie, über einen gewissen, längeren Zeitraum mit einer anderen Person „Zeit“ zu verbringen. Ich persönlich finde es ganz, ganz wichtig, dass eine Frau speziell in diesem Metier in der Lage sein sollte, offen und herzlich auf ihren Gast zu- und einzugehen. Und ich glaube schon, dass ein gewisses Maß an Intelligenz und Bildung, sowie auch die Fähigkeit, den Gast mit Niveau, weiblichem Charme und Esprit zu faszinieren und zu verzaubern notwendig sind, um ihm eine außergewöhnliche Gesellschafterin und Geliebte auf Zeit sein zu können und zu bleiben. Besitzt das jede Frau…???

Frage: Wie würdest Du Dich mit ein paar Worten beschreiben?

    Antwort: blond, selbstbewußt, nicht dumm, stolz, ehrgeizig, zuverlässig, dramatisch, weiblich, extrovertiert, sensibel, exzessiv, impulsiv, sanft, exzeptionell, einfühlsam, leidenschaftlich, hemmungslos… ANDERS!

Frage: Wie lang  ist für dich ein optimales Date?

Antwort: Darauf habe ich keine „optimale“ Antwort.

Frage: Wie sollte der Mann sein, der dich für ein Date gewinnen möchte?

Antwort: Die Frage kann ich nicht mal für mich privat beantworten. Hehe:-)

Grundsätzlich finde ich es sehr wichtig, dass er Niveau besitzt und ein gepflegtes Äußeres hat. Er sollte sich wie ein kultivierter Gentleman verhalten und mir mit Respekt, Achtung und Anstand begegnen. Es fasziniert mich, wenn er sich ebenfalls bemüht, mich in seinen Bann zu ziehen und seinerseits Spaß daran findet, mich zu verwöhnen und zu beeindrucken. Denn nur wenn ich mich in seiner Gesellschaft wohl fühle, kann ich auch ehrlich geben…

Frage: Hast Du auch Dinge, die du bei einem Mann nicht akzeptieren kannst?

Antwort: Mangelnde Hygiene und überhebliche Arroganz sind ein absolutes „No-Go“ für mich. Ich würde es ganz fürchterlich finden, wenn ein Mann denkt, er hätte mich bezahlt und ich stünde ihm ab jetzt für die nächsten Stunden als willenlose Sexsklavin zur Verfügung. Ich müsste ihn dann ganz fürchterlich enttäuschen.  „MICH“ kann niemand kaufen! Aber sich fallen lassen und die Zeit vergessen… Das kann man(n) gemeinsam mit mir…. sehr sogar…!

Frage: Hast Du viele wechselnde Gäste oder eher Stammgäste?

Antwort: So lange bin ich noch nicht dabei. Ich finde es toll, dass immer wieder neue Gäste auf mich aufmerksam werden, die ich offensichtlich neugierig gemacht habe. Aber ich darf auch stolz sagen, dass ich schon sehr Vielen immer wieder begegnen darf!

Frage: Gehst Du mit Deiner Kundschaft gern in die Öffentlichkeit z.B. Konzert, Theater oder einfach  nur ein Kneipenbesuch?

    Antwort: Ich LIEBE es!!!!!!

Frage: Bist Du aufgeregt, wenn Du einem Gast das erste Mal begegnest?

Antwort: Ja! Immer und immer noch.

Frage: Wie lange möchtest Du diesen Beruf noch ausüben?

Antwort: Ich weiß es nicht genau… Wie alt ist noch mal die älteste Dame in dieser Branche? grins

Frage: Hast du Pläne für  Dein Leben ohne Deine Berufung  ”Escort”?

Antwort: Ich denke, man darf es nie vernachlässigen, an seine Zukunft zu denken und Pläne dafür zu schmieden. Wer keine Ziele hat im Leben, der verliert auch den Weg, auf dem er gehen muss. Mal sehen. Wenn die Wirtschafts- und Bankenkrise noch länger anhält, mache ich vielleicht eine Ausbildung zur Fleischereifachverkäuferin! Zwinker

Frage: Was hältst Du von Gastgeschenken?

Antwort: Das ist ja eine Frage… Nenn mir einer eine Frau, die keine Geschenke mag!

Aber wenn ich ganz ehrlich bin, freue ich mich wirklich am meisten darüber, wenn ich ein echt TOLLES Date mit einem (oder zwei) richtig TOLLEN Menschen verbringen durfte. Dann weiß ich, warum ich jetzt ein Escort-„Mädchen“ bin!

Frage: Worüber würdest Du Dich freuen, wenn Dir jemand etwas schenken möchte?

Antwort: Ich freue mich über alles, was Frauenherzen im Allgemeinen höher schlagen lässt!

Frage: Wie viel gibst Du, bei einem Date, von Dir und deiner  Persönlichkeit preis?

Antwort: Ich denke mir keine Geschichten aus. Der Aufwand mit den Karteikarten „Wem-hab-ich-noch-mal-welchen-Mist-erzählt“ ist mir zu groß! grins Ich spreche eigentlich über alles, was jemand von mir wissen und ich von mir erzählen möchte.

Frage: Gibt Du abschließend noch etwas, was du Dir von Deinen zukünftigen Gästen wünscht?

Antwort: Leider hatte ich in der Vergangenheit immer mal wieder so extrem kurzfristige Absagen, dass ich eine Hotelbuchung nicht mehr stornieren konnte oder mich sogar schon auf den Weg gemacht habe. Es kann immer etwas dazwischen kommen. Das passiert wohl jedem. Aber in den allermeisten Fällen weiß man dies doch schon ein paar Stündchen vorher. Ich würde es sehr zu schätzen wissen, wenn der Herr bei einer Absage ein klein wenig Sensibilität dafür entwickelt, dass mir eventuell dadurch unnötig hohe Kosten entstehen, wenn sie allzu kurzfristig erfolgen. Ansonsten bin ich rundum zufrieden mit meinen Jungs und hoffe, dass wir noch weiterhin viele schöne Stunden miteinander erleben werden.

Frage: Dein Schlusswort für dieses Interview?

Antwort: „Das Glück ist eine Hure!“

„Blöde Kuh!“


Als ich in Karlsruhe am 25.2. sexy und hübsch zurecht gemacht  in meinem abgedunkelten, mit Kerzenschein untermalten Hotelzimmer und mit immer größer ansteigender Nervosität auf meinen Gast vergeblich warte, ist mir am Ende erst einmal jede Farbe aus dem Gesicht gewichen. „Der hat mich doch jetzt nicht wirklich wortlos und ohne Absage um 6 Uhr morgens in den Zug steigen lassen?!?!?“ Fassungslos starre ich auf mein Handy. Schon nach 15.30 Uhr. Eine halbe Stunde drüber und keine Reaktion von der anderen Seite der Leitung. Dabei hat der Herr mir am Vorabend um 22.30 Uhr unser Date noch mit groß angepriesener Vorfreude bestätigt. Einfach mal anrufen. Manchmal steht ja auch ne Kuh mitten auf der Straße, die dummerweise gerade jetzt sein Auto mit ihren Hörnern aufgespießt hat, so dass die derzeitigen Umstände das Telefonieren für ihn unmöglich machen. Er geht nicht ran. Langsam färbt sich mein Gesicht blau-rot: „Diese blöde Kuh!!!“ denke ich mit einer Mischung aus maßloser Enttäuschung und mörderischer Wut (natürlich nur auf diese fiese Kuh!). Ich geb´s auf. Der große Spaß ist mir für heute erst mal vergangen. Ich ziehe gereizt meine Wohlfühl-Schlabberhose unter mein süßes Kleidchen und klopfe energisch an Anna-Lena´s Tür, um ihr von diesem dämlichen Mistvieh zu erzählen. Ihr Gast wird pünktlich in 10 Minuten eintreffen. Macht nix. Frauen müssen in solchen Momenten REDEN! Und zwar SOFORT! Alles andere ist nicht gut für die innere Aura! Jedenfalls nicht für meine! Da kann kommen wer wolle! Wir sind uns beide sofort einig, dass dieses gemeine Tier uns nie wieder belästigen darf. Das beruhigt mich ein wenig. Und dann klopfte Anna-Lena´s „ER“ auch schon an „unsere“ Tür…. *schmunzel*

Bericht von Stanley-Februar 2010


gefunden im Freiclub

Hallo Gemeinde.

Im Januar hatte ich anläßlich einer Tagung in Bad Neuenahr wieder das Vergnügen mit Isabel. Über ihre erotischen Fähigkeiten zu berichten hieße „Wasser in den Fluss zu schütten“, denn diese sind hinlänglich bekannt. Über was ich heute berichten will ist die Faszination und die Wärme, die von dieser wundervollen Frau ausgeht. Wie oder an was aber macht man Faszination fest – ohne subjektiv zu wirken, da man in Erwartung des Kommenden sowieso schon leicht „Balla“ ist ? Oder ist die Faszination einer Frau generell subjektiv ? Nein, nein, nicht bei Isabel. Sie betrat das recht sterile Hotelrestaurant, wo ich auf sie wartete. Dezent und doch erregend gekleidet präsentierte sie ihre traumhafte Erscheinung mit einer legeren Selbstverständlichkeit und doch um ihre Wirkung wissend. Augenblicklich veränderte sich alles. Die Farben der Umgebung, die Raumtemperatur, die Aufmerksamkeit der Kellner, die Blicke der anderen Gäste. Eben noch ein Single „ohne Bedeutung“, hatte ich plötzlich eine bezaubernde Begleitung an meiner Seite und war um ein vielfaches „aufgewertet“. Amüsiert beobachtete ich die Beflissenheit eines Kellners, der Isabel mit strahlendem Blick die Vorzüge des Salatbuffets näher brachte und dabei in ihr Dekolleté fiel.

Ein Jahr war es her, dass ich Isabel zuletzt gesehen hatte – unser erstes Treffen. Jetzt saßen wir da, redeten und sie wusste noch alles, konnte sich an alle Gesprächsthemen erinnern, die wir vor einem Jahr hatten und half mir (!!) auf die Sprünge, wenn mir Details entfallen waren – sie, die viele Männer im Verlaufe eines Jahres trifft und sicherlich zahllose mehr oder weniger interessante Gespräche führt. Das hat mich fasziniert und das ist es auch, was ich mit Wärme meine – sie hat mich als Mensch wahrgenommen, hat unsere wunderbare Kommunikation von damals bewahrt und nahtlos dort angeknüpft, wo wir vor 12 Monaten aufgehört haben. Das geht weit über „normalen“ Paysex hinaus rührt neben meinem Körper vor allem mein Herz, in welches ich sie fest geschlossen habe.

Auf dem Weg ins Hotelzimmer durch die Lobby fiel es mir sehr schwer, meine Hände von ihr zu lassen und durch die sich schließende Fahrstultür konnte ich den Blick des Portiers erhaschen – eine bemerkenswerte Mischung aus Neid, Gier und Frust, natürlich mit der gebotenen Contenance 🙂

In den nächsten gut 2 Stunden durfte ich Isabel mit allen Sinnen genießen und ich hoffe inständig, dass es nicht wieder ein Jahr dauert, bis ich für diesen erotischen Engel
Zeit finde…..

Seufz,
Euer Stanley

Cassie Miró „on Tour“!!!


 

Unsere erfrischende Escort Lady Cassie Miró geht „On Tour!“ Lernen Sie diese charismatische und erfahrene Escort Dame kennen und besuchen Sie Cassie in ihrem ausgewählten 4-5 Sterne Hotel Ihrer Stadt! Cassie möchte Ihre leidenschaftliche Geliebte sein, beherrscht aber auch perfekt das Spiel der soften Dominanz… Sie werden mit Cassie eine Escort Begegnung der besonderen Art erleben!


Cassie´s Tour Termine:
Freiburg: 01./02.12.11
Frankfurt: 07.12.11
Mannheim: 08.12.11
Stuttgart: 09.12.11

Cassie wird an den jeweiligen Terminen vor Ort sein und bietet auch kurzfristige Termine an. Da sie aber maximal 2-3 Termine pro Tag annehmen wird, bitten wir um frühzeitige Voranmeldung!
Wir wünschen Ihnen ein prickelndes und aufregendes Vergnügen mit unserer hinreißenden Cassie Miró!

Ihre

Isabel Maerz
MB LUXURY Team

Tel: 0170 2202101
Mailto: info@mb-luxury-escorts.de